Longboard Achsen Set

Longboard Achsen Set

Ein sehr wichtiger Bestandteil jedes Boardes sind die Achsen. Sie sind maßgeblich für das Fahrgefühl verantwortlichen. Sind die Longboard Achsen schlecht, so ist das Board nicht wirklich zu gebrauchen, deswegen ist es wichtig auf die Vorlieben, sowie dem Anwendungsbereich darauf zu achten. Die Achsen sorgen mit für die Stabilität des Longboards, was sich je nach Qualität der Achsen positiv oder eben auch negativ auf die Kontrolle auswirkt, das dem Fahrer des Longboards unterliegt. Somit sind Longboard Achsen immer eine gute Investition, um sein Longboard wirklich sinnvoll zu verbessern. Hier findest Du mehrere unserer Empfehlungen und im unteren Bereich haben wir das beste Longboard Achsen Set vorgestellt.

Unsere Top Longboard Achsen!

Wir möchten Dir nun unsere Top-Empfehlung für Longboard Achsen vorstellen. Die New York Reverse King-Pin Achsen von der Marke Apollo beeindrucken besonders die gute Verarbeitung, sowie der sehr starken Lenkfreudigkeit aufgrund des großen Neigungswinkels von 50°.

Das Cone Bushing oben und Barrel Bushing unten sorgt für eine noch einfachere Lenkung, was die Longboard Achsen optimal für Downhill, Freeride oder auch Carving macht. Durch die 180mm breite Achse werden Wehhelbites vermieden und höhere Geschwindigkeiten sind keinerlei Probleme. Die Achsen sind für jeden, der sich sein eigenes Board zusammenstellt eine klare Empfehlung wert! 

 

Preis: 36,88€  Mehr Erfahren*

Preis-/Leistungssieger in der Kategorie: Longboard Achsen Set

Das Longboard Achsen Set Longboard Set 4 Rollen hat bei unseren Vergleichen den ersten Platz des Preis-/Leistungssiegers in der Kategorie: Longboard Achsen Set gesichert. Das Set kommt mit 4 Rollen, 2 Achsen, 8 Kugellagern, sowie weiteren Schrauben und Griptapes. 

Die 80A Rollen mit 70mm Radius und die High Performance ABEC-7-Kugellager sind sehr gut geeignet für Downhill, Cruisen und Freeride. Mit Hilfe der 8 x Kreuzschlitzschrauben / 1.25" Inch & Muttern ist die Montage kein Problem. Lediglich einen Schraubenschlüssel sollten sie noch zusätzlich parat haben. Durch ein gesamtes Longboard Achsen Set spart man sich weitere Kosten.

 

Preis: 59,95€  Mehr Erfahren*

Longboard Achsen Set - Wo drauf muss man achten beim Kauf?

Die Achsen sind das Verbindungsstück von Rollen und Deck. Ohne diese geht eigentlich nicht viel. Aber die Longboard Achsen können noch mehr als nur die Rollen mit dem Deck zu verbinden. Sie sind maßgeblich für die Stabilität, also der Kontrolle beim Fahren des Longboards, zuständig und im Endeffekt auch für das Fahrgefühl. In diesem Abschnitt geht es nun um den groben Aufbau von Longboard Achsen und welche Art von Achsen für welchen Fahrer-Typ geeignet ist. Denn es gibt mehr Unterschiede im Detail, als man es sich anfangs vielleicht denken kann. Erst einmal prinzipiell zu den Arten der Longboard Achsen. Die Gussachsen sind die am einfachsten zu produzierenden Achsen. Da wird einfach nur der Achsstift in flüssiges Aluminium gegossen und verpresst. Ein weiteres Verfahren, das ein Stück weit aufwendiger und teurer ist, ist das Kaltschmieden. Dort wird die Longboard Achse mit sehr viel Druck in die richtige Form geschmiedet. Von der Qualität noch ein weiteren Ticken besser ist die CNC-Achse. Hier wird die Achse aus einem ganzen Aluminium-Block gefräst. Dieses Verfahren ist deutlich teurer als die beiden vorherigen, aber dafür auch deutlich stabiler. Denn eigentlichen qualitativen Unterschied merken aber oft nur erst die Profis in diesem Segment, weshalb ich Anfängern generell von diesen Achsen abrate, da diese am Anfang nur reine Geldverschwendung sind. Und nun kommen wir zu den jeweiligen Einzelteilen der Longboard Achse. Hier werde ich zwar schon etwas weiter ins Detail gehen, jedoch nicht jedes einzeln aufgreifen. Dies würde den Rahmen dieses Abschnittes wohl sprengen. Fangen wir mal mit der Baseplate an – was das wohl ist verrät schon fast der Name. Das ist die Basis der Achse, auf dieser fundiert alles. Und mehr ist auch gar nicht mehr zu sagen, kommen wir zum nächsten Teil, dem Kingpin. Dies ist eine Schraube, die die Baseplate, den Hanger und den Washer verbindet. Der Hanger an sich besteht aus dem Achsstift, an dem die Rollen befestigt werden, und einem rundem Metallstück, dem Pivot. Letzteres steckt in der Baseplate und ist Angelpunkt der Achse. Für das Lenkverhalten der Achse sind verschiedene Eigenschaften des Haners entscheidend, beispielsweise die Breite. Desto schmaler dieser ist, desto agiler reagiert das Longboard, da die Rollen beim Fahren einer Kurve eine kürzere Distanz zurücklegen müssen. Washer sind im Endeffekt, ganz vereinfacht ausgedrückt, kleine Metallplatten. Diese haben die Aufgabe, die Busher in ihrer Ausdehnung zu regulieren. Dies soll das Fahrverhalten des Longboard verbessern. Der Bushingseat, indem zwei Busher integriert sind, befindet sich am Hanger. Ein flacher Bushingseat sorgt dafür, dass die Achse leicht abgelenkt wird. Dies ist zu empfehlen, wenn man Cruisen oder Carven möchte. Will man eher höhere Geschwindigkeiten mit dem Longboard erreichen, so sollte die Achse stabil sein. Dies erreicht man mit einem eng anliegenden Bushingseat. Und zu guter Letzt: Die Speedrings. Das sind kleine Distanzringe auf dem Achsstift, die für einen freien Lauf der Kugellager sorgen. So, das war für Dich jetzt wahrscheinlich neuer Stoff, sofern Du ein Anfänger bist. Aber dieses Wissen ist recht nützlich, wenn man sich für sein Longboard später Ersatzteile besorgen möchte. Und nun ganz zum Schluss noch ein kleiner Tipp, wie Du denn die Größe bestimmst, welche die Longboard Achse haben sollte. Ist dein Deck unter 22cm breit, so brauchst Du nur eine 150mm-Achse. Bei mehr als 22cm empfehle ich Dir eine 180mm-Achse. Eine 200mm-Achse (oder mehr) benötigst Du generell nur dann, wenn du sehr hohe Geschwindigkeiten, zum Beispiel beim Downhill-Sport, erreichen willst. Dort benötigt das Longboard nämlich eine höhere Stabilität, welche die größeren Achsen bieten. Aber dieser Sport ist auch nur für weit Fortgeschrittene oder Profis zu empfehlen, wobei ich hier dann auch die teureren CNC-Achsen in Anspruch nehmen würde.

*Affiliate-Link zu Amazon
**Wir versuchen die Preise so aktuell wie nur möglich zu halten. Allerdings können wir keine vollständige Garantie für die angegeben Preise übernehmen.
***Die auf dieser Seite sich befindenden Bewertungen enstehen aus den Bewertungen von Amazon, sowie aus unserer eigenen Einschätzung.