Anfänger Longboards

Longboard für Anfänger – Aller Anfang ist schwer!

Du willst mit dem Longboarden anfangen, weißt aber noch nicht so recht, welches Longboard zu dir passt und was ein „Longboard für Anfänger“ so alles mit sich bringen muss? Neben all den Artikeln die wir zu diesem Thema auf dieser Seite verfasst haben, damit wir Dir den Start in Dein neues Hobby möglichst leicht machen, haben wir Dir hier eine Übersicht erstellt, die es Dir ermöglicht alle für Anfänger geeignete Longboards auf einem Blick zu betrachten und zu vergleichen. So ist es Dir nun ermöglicht, nicht nur vom Preis zu unterscheiden, sondern auch von weiteren, ebenfalls relevanten Kriterien.
Alle folgenden Longboards sind für Anfänger nur zu empfehlen, da diese alle ein angemessenes Preis-Leistungsverhältnis haben. Zudem wurden bei diesen von uns ausgewählten Modellen darauf geachtet, dass bei den jeweiligen Modellen auch auf die Bedürfnisse der Anfänger eingegangen worden ist. Weiter unten haben wir dir zu einigen Top-Modellen ausführlichere Erfahrungsberichte geschrieben. Um dir das Longboarden zu erleichtern haben wir dir auch einige Tipps & Trick aufgelistet:

Tipps & Tricks für Anfänger

Name
Drop Down Longboard
FunTomia® Longboard
Ram FR 1.0 Longboard
Makaha Longboard
Deck
Longboards für Anfänger im direkten Vergleich
Longboards für Anfänger im direkten Vergleich
Longboards für Anfänger im direkten Vergleich
Longboards für Anfänger im direkten Vergleich
Marke
Sell-tex
FunTomia
Ram
Jucker Hawaii
Maße
104 x 23 cm
107 x 26 cm
97 x 22 cm
107 cm x 23 cm
Bewertung***
Bewertung zum Preis
Bewertung zum Preis
Bewertung zum Preis
Bewertung zum Preis
Highlight
Preis-/Leistungsverhätlnis
Viele Farbdesigns
ABEC-9 Kugellager
Top Bambus Verarbeitung
Preis/Leistung
Preis-ist-gut-vergleich
Preis-ist-gut-vergleich
Preis-ist-gut-vergleich
preis billig leistung
Preis**

ab 39,85€

ab 72,95€

ab 99,90€

ab 139,95€

Ansehen*
Ansehen*
Ansehen*
Ansehen*
Name
My Area Last Summer Longboard
Makaha Longboard
Geminon 38.5 Longboard
Drop Shape Low Longboard
Deck
Longboards für Anfänger im direkten Vergleich
Longboards für Anfänger im direkten Vergleich
Longboards für Anfänger im direkten Vergleich
Longboards für Anfänger im direkten Vergleich
Marke
Area Longboard
Sportbanditen
Globe
Nick and Ben
Maße
102 x 24 cm
102 cm x 23 cm
98 x 25 cm
92 x 23 cm
Bewertung***
Bewertung zum Preis
Bewertung zum Preis
Bewertung zum Preis
Bewertung zum Preis
Highlight
kanadisches Ahornholz
Gute Lenkung
hochwertige Verarbeitung
preiswertes Board
Preis/Leistung
Preis-ist-gut-vergleich
preis billig leistung
Preis-ist-gut-vergleich
preis billig leistung
Preis**

ab 89,00€

ab 68,88€

ab 134,03€

ab 29,95€

Ansehen*
Ansehen*
Ansehen*
Ansehen*

 

Unser Top Longboard für Anfänger!

Wir möchten Dir nun unsere Top-Empfehlung für einen Anfänger-Longboard vorstellen. Das Apollo Longboard Maui DT Komplettboard von der Marke Apollo glänzt nicht nur mit einem hochwertigen Design, sondern auch mit einem sehr guten Preis!

Das „Apollo Longboard Maui DT Komplettboard” ist vielseitig gelobt. Sei es das tolle bunte Design oder auch die hervorragenden Achsen. Was aber hier wichtiger zu erwähnen ist die sehr gute Stabilität des Longboards. Durch diese ist es, vor allem für Anfänger, viel einfacher die Kontrolle über das Longboard zu behalten. Was ebenfalls unserer Meinung nach bei diesem Longboard sehr gut ist, sind die Rollen. Mit diesen ist die Fortbewegung für den Anfänger erleichtert worden.

Dieses Longboard für Anfänger ist nicht das billigste von allen, aber auch nicht wirklich das teuerste. Für einen Anfänger ist dieses Longboard aber allemal eine saftige Empfehlung wert!

 

Preis: 89,89€  Mehr Erfahren*

Allrounder-Board von Globe

Zu unserem Top Longboard für Anfänger  Apollo Longboard Maui DT Komplettboard stellen wir dir nun unsere zweite Wahl vor. Das Globe Longboard Prowler Cruiser erweist sich als sehr starker Allround und wächst bei der Entwicklung des Fahrers vom Anfänger bis zum Fortgeschrittenen mit.

Vorab muss man sagen, dass es ein  Stiff-Board ist mit keinem Flex. Dies ist optimal, um erste Erfahrungen auf dem Board beim normalen Fahren zu erlangen und auch Tricks gestalten sich dadurch wesentlich leichter. Somit lässt es sich einfacher fahren bei höheren Geschwindigkeiten, was zusätzlich für eine hohe Fahrstabilität sorgt. Das schlichte und klare Design macht es möglich das Board universal zu nutzen, was das Board zu einem stylischem Cruiser mit dezenter Farbgebung macht.

Der Preis rundet  das Allrounder-Angebot ab und macht es zu einer echten Kaufempfehlung im mittlerem Preissegment!

 

Preis: 121,23€  Mehr Erfahren*

Preis-/Leistungssieger in der Kategorie: Longboard für Anfänger

Die eher unbekannte Marke Mindless Longboards erobert mit ihrem Board Tribal Rogue II  den Rang unseres Preis-/Leistungssiegers in der Kategorie: Longboard für Anfänger. Trotz des geringen Preises ist das Lonboard ein stylischer Oldschhol-Cruiser und lässt in Punkto Design und Fahrspaß nichts zu wünschen übrig.

Ganz egal ob es nur darum geht von A nach B zu kommen oder einfach mit den Freunden neue Tricks auszuprobieren, dieses Longboard für Anfänger hat es in sich! Bei unserem Test punktet es vor allem mit dem Design, der spitzen Nose, welche an die Surfboards der 70er erinnert und den Reverse-Kingpin Achsen. Dadurch kommt das Fahrgefühl das dem Surfen sehr nahe. Das recht hohe Deck, sowie die Reifen sind wesentlich besser, als man es für den Preis erwartet.

Im Allgemeinem kann man dem Board für diesen Preis keinerlei Vorwürfe machen. Für welche, die einfach mal ins Longboarden reinschnuppern wollen ist das Board optimal.

 

Preis: 77,90€  Mehr Erfahren*

Weiteres aus: Longboard für Anfänger

Hier findest du weitere Boards aus der Kategorie: "Ein Longboard für Anfänger" bis hin zu einer Preisklasse von ca. 130,00€. Diese dienen zur weiteren Übersicht, falls wir dich noch nicht mit einem der bereits genannten Longboards begeistern konnten. Wir haben ganz bewusst in dieser Kategorie ein Preislimit gesetzt, da wir der Meinung sind, dass alle, die in diesen Sport hereinschnuppern wollen, anfangs nicht so viel ausgeben sollten. Trotzdem ist es möglich mit nahezu allen Longboards für Anfänger, welche wir vorstellen, erste Erfahrungen zusammeln, sowie einige Tricks zu erlernen.

Longboards für Fortgeschrittene

Im Gegensatz zu dem Longboard für Anfänger hebt sich diese Kategorie hauptsächlich durch die bessere Ausstattung der Longboards ab, welche ein erhöhtes Maß an Können und Erfahrung seitens des Fahrers benötigt. Mit der steigenden Qualität steigt allerdings auch der Preis, welcher sich an der Obergrenze des Preises vom Longboard für Anfänger (ca. 130,00€) und an der Untergrenze vom Profi-Longboard (ca. 240,00€) befindet. Longboards auf diesem Niveau kommen oftmals schon an die Boards der Profis heran und sind optimal geeignet für gute Hobby-Longboarder mit etwas höheren Ansprüchen. 

Longboards für Profis

Wer sich ein Longboard für Profis zulegen möchte sollte sich dies vorher gründlich überlegen. Ein hervorragendes Board bedeutet nicht, dass ein Anfänger mit so einem Longboard schneller lernen kann - eher der Nachteil würde in den meisten Fällen hervortreten. Die Profi-Longboards sind gekennzeichnet durch ein ansprechendes Design, hohen Qualitätsansprüchen und sehr guten Fahreigenschaften. Die Verarbeitung und Bauteile entsprechen oftmals dem Besten, was der aktuelle Markt so hergibt. Geeignet ist diese Art von Longboards vor allem für echte Profis, welche über den normalen Hobby-Bereich hinausgehen.

Der US-Trendsport macht in Europa die Runde – und Spaß macht er auch!

Hier nun einige sinnvolle Longboard Tipps und Tricks für Anfänger:

Das Longboarden – der Trendsport aus den USA wird auf unserem Kontinent bei immer mehr Menschen beliebter. Hat man erst einmal das für sich richtige Bord gefunden, so will man wahrscheinlich direkt mit dem Langobarden loslegen. Ratsam ist es aber allemal, sich vorher einige Longboard Tipps und Tricks anzuschauen, um die Basics des Longboarden besser zu beherrschen. Zu den Basics gehört beispielsweise das richtige Lenken oder Bremsen. Das richtige Beschleunigen und das Halten der Balance auf dem Longboard gehört ebenfalls dazu.
Auf dieser Seite findet man nun im Folgenden einige Longboard Tipps, die jedem Anfänger zum schnellen Erfolg verhelfen werden.
Wenn man diese beachtet, ist man mit ein wenig Übung auf dem richtigen Weg zum Profi-Longboarder [weiterlesen..]

 

Arbiter Longboarding with Max Vickers