Penny Board

Penny Board kaufen – Eine handliche Alternative zum Longboard

Ein Longboard ist dir zu groß oder für den Anfang zu teuer und willst Dich lieber mit etwas kleinerem ausprobieren? Dann ist ein Penny Board eine echte Alternative dazu. Ein Penny Board kaufen bringt nämlich einige Vorteile mit sich, denn sie sind klein, handlich und quasi beinahe problemlos überall mitzunehmen. Vor fünf Jahren war es noch der klassische Fußball, heute ist der Sport mit dem Longboard und dem Penny Board eines der führenden Freizeitsportaktivitäten in der Republik. So wie beim Longboard kommt der neue Trendsport mit dem Penny Board aus den USA und erfreut sich einer immer wachsenden Beliebtheit. Willst Du dir auch ein Penny Board kaufen? Dann bist Du bei uns hier genau richtig.

 

Unsere Top-Empfehlung in der Kategorie: Penny Board kaufen

Wir möchten Dir nun unsere Top-Empfehlung für ein Penny Board vorstellen. Das Penny Board Glow In The Dark von der Marke Penny punktet nicht nur mit einem wirklich klassischen Design, sondern auch mit seinen hochwertigen Kugellagern.

Und zwar sind bei diesem Penny Board Stainless-Kugellager mit der ABEC-Norm 7 verbaut. Für ein Penny Board ist das wirklich sehr gute Kugellager. So ist dieses Penny Board schon aufgrund seiner Größe in Kombination mit seinen (im Gegensatz zur Konkurrenz) besseren Kugellagern und Rollen eine echte Empfehlung unserer für längere Strecken. Die Rollen an sich haben eine standardisierte Größe von 59mm und sind somit ebenfalls sehr leicht auszutauschen. Die Achse des Penny Boards ist aus einem Guss gefertigt und besteht aus Aluminium. Zudem ist diese Pulverbeschichtet.

Man kann also alles in allem sagen, dass dieses Penny Board in unseren Augen eine echte Empfehlung darstellt.

 

Preis: 89,89€  Mehr Erfahren*

Preis-/Leistungssieger in der Kategorie: Penny Board kaufen

Von der Marke Ancheer ist das Penny Board Ancheer-Mini-Cruiser zu empfehlen. Es ist in unseren Augen für den Preis ein wirklich unschlagbares Penny Board.

Mit seinen vielen, bunten und retro-technisch aussehenden Variationen bietet dieses Penny Board eine echte preisgünstige Alternative zum Longboard. Für diesen Preis gibt es aber noch viel mehr als das! Dieses Penny Board ist so konstruiert, dass es für seine Größe sehr wendig ist. Durch die verhältnismäßig hochwertige Verarbeitung und der allgemein vorhandenen Qualität des Penny Boards ist ein echtes Fahrerlebnis eigentlich schon vorprogrammiert.

Man kann also sagen, dass dieses Penny Board eine echte und wirklich günstige Alternative ist zu einem normalen Longboard. Geeignet und somit zu empfehlen ist dieses Penny Board für Hobby-Boarder, die mal hin und wieder herum cruisen wollen aber kein wirklich großes Portmonee haben. 

 

Preis: 121,23€  Mehr Erfahren*

Preis-/Leistungssieger in der Kategorie: Longboard für Anfänger

Die eher unbekannte Marke Mindless Longboards erobert mit ihrem Board Tribal Rogue II  den Rang unseres Preis-/Leistungssiegers in der Kategorie: Longboard für Anfänger. Trotz des geringen Preises ist das Lonboard ein stylischer Oldschhol-Cruiser und lässt in Punkto Design und Fahrspaß nichts zu wünschen übrig.

Ganz egal ob es nur darum geht von A nach B zu kommen oder einfach mit den Freunden neue Tricks auszuprobieren, dieses Longboard für Anfänger hat es in sich! Bei unserem Test punktet es vor allem mit dem Design, der spitzen Nose, welche an die Surfboards der 70er erinnert und den Reverse-Kingpin Achsen. Dadurch kommt das Fahrgefühl das dem Surfen sehr nahe. Das recht hohe Deck, sowie die Reifen sind wesentlich besser, als man es für den Preis erwartet.

Im Allgemeinem kann man dem Board für diesen Preis keinerlei Vorwürfe machen. Für welche, die einfach mal ins Longboarden reinschnuppern wollen ist das Board optimal.

 

Preis: 77,90€  Mehr Erfahren*

Penny Board kaufen - Eine echte Longboard Alternative!

Falls wir dich mit unseren bisherigen Angeboten zu den normalen Longboards nicht überzeugen konnten, so wird dies wahrscheinlich die Alternative schlecht hin sein. Ein Penny Board kaufen hat vielerlei Vorteile, wie unten im Text bereits geschrieben, wie beispielsweise die Kompaktheit und die somit verbundene Flexibilität, die man mit einem Penny Board hat. Im Folgenden sind einige Penny Boards vorgestellt, die wir empfehlen…

Longboards für Fortgeschrittene

Im Gegensatz zu dem Longboard für Anfänger hebt sich diese Kategorie hauptsächlich durch die bessere Ausstattung der Longboards ab, welche ein erhöhtes Maß an Können und Erfahrung seitens des Fahrers benötigt. Mit der steigenden Qualität steigt allerdings auch der Preis, welcher sich an der Obergrenze des Preises vom Longboard für Anfänger (ca. 130,00€) und an der Untergrenze vom Profi-Longboard (ca. 240,00€) befindet. Longboards auf diesem Niveau kommen oftmals schon an die Boards der Profis heran und sind optimal geeignet für gute Hobby-Longboarder mit etwas höheren Ansprüchen. 

Longboards für Profis

Wer sich ein Longboard für Profis zulegen möchte sollte sich dies vorher gründlich überlegen. Ein hervorragendes Board bedeutet nicht, dass ein Anfänger mit so einem Longboard schneller lernen kann - eher der Nachteil würde in den meisten Fällen hervortreten. Die Profi-Longboards sind gekennzeichnet durch ein ansprechendes Design, hohen Qualitätsansprüchen und sehr guten Fahreigenschaften. Die Verarbeitung und Bauteile entsprechen oftmals dem Besten, was der aktuelle Markt so hergibt. Geeignet ist diese Art von Longboards vor allem für echte Profis, welche über den normalen Hobby-Bereich hinausgehen.

Penny Board kaufen – Was sollte man dabei beachten?

Auf einem Longboard fühlst Du dich unsicher beziehungsweise willst mit etwas kleinerem beginnen? So wird ein Penny Board bestimmt eine richtige Alternative für Dich sein. Ein Penny Board kaufen hat aus Sicht vieler die Vorteile, dass diese verhältnismäßig sehr klein und kompakt und somit überall mitzunehmen sind. Zudem sind diese in den allermeisten Fällen deutlich kostengünstiger als die normalen Longboards, sei es als Komplettboard, als auch bei den Einzelteilen, da Penny Boards generell, wie es der Name ja schon zum Ausdruck bringt, günstiger sind. Was aber ebenfalls klar sein sollte ist, dass die qualitative Aufarbeitung und die architektonische Bauweise bei Penny Boards im Gegensatz zu den etwas teureren Longboards weniger auf individuelle Fahreigenschaften angepasst ist als auf eine eher reine Massenanfertigung. Letzteres soll aber auf gar keinen Fall heißen, dass sich Penny Boards kaufen nicht lohnt. Denn für ihre Qualität wird von vielen Longboardern, schon aufgrund ihrer kleineren Größe, komplett unterschätzt. Aber auch mit einem Penny Board kann man sehr viel Spaß haben, wenn man es eben eher auf das Cruisen in Parks oder der City bevorzugt, als auf das Downhillfahren, wo Geschwindigkeiten von 100km/h keine absolute Seltenheit sind - und es zumal auch für Anfänger sehr gefährlich ist. Generell soll aber auch gesagt werden, wie weiter oben im Text bereits angedeutet, dass die qualitative Aufarbeitung bei Penny Boards nicht komplett im Vordergrund stehen sollte als das man eher auf das Preis-/Leistungsverhältnis zu achten hat. Wenn man also eher ein kleines aber feines Penny Board kaufen möchte, um mit diesem ab und zu herum zu cruisen, so wird das Penny Board eine echte, wirklich kostengünstige Alternative sein!

Broadway Race 2009: Longboarding NYC

*Affiliate-Link zu Amazon
**Wir versuchen die Preise so aktuell wie nur möglich zu halten. Allerdings können wir keine vollständige Garantie für die angegeben Preise übernehmen.
***Die auf dieser Seite sich befindenden Bewertungen enstehen aus den Bewertungen von Amazon, sowie aus unserer eigenen Einschätzung.